AKTUELLER HINWEIS – Auf Grund von Corona finden im April einige Veranstaltungen als reine Live-Webinare statt.

 | 
 | 

Das Unternehmen

Das DIF bietet für das Management und den Betriebspraktiker aus der Industrie qualifizierte technische und digitale Weiterbildungsveranstaltungen an. Referenten aus Industrie, Forschung und Wissenschaft vermitteln notwendiges Grundlagenwissen, neueste Technologien und Konzepte für die Lösung technischer Probleme.

Teilnehmer

Die DIF-Teilnehmer kommen überwiegend aus Industrieunternehmen, die hochwertige technische Produkte herstellen oder Dienstleistungen für Investitionsgüter anbieten.

Darunter sind u.a. Selbstständige Unternehmer, Werks- und Betriebsleiter sowie Verantwortliche Mitarbeiter aus unterschiedlichsten Bereichen wie Unternehmensplanung, Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Qualitätssicherung oder Technischer Vertrieb.

Erfahrene Referenten aus Industrie und Wissenschaft

Unsere Referenten kommen aus renommierten deutschen und europäischen Technologiekonzernen, aus innovativen mittelständischen Unternehmen sowie von Hochschulen und Forschungsanstalten.

Ronny Bernstein

BMF GmbH, Bernstein Mechanische Fertigung

Referent Georg Bremecker Bremecker Metal Works

Georg Bremecker

Bremecker-Metal-Works

Referent Dipl.-Ing. Marco Tradt - Dörrenberg Edelstahl GmbH

Marco Tradt

Dörrenberg Edelstahl GmbH

Henrik Stallkamp

Reifenhäuser Reiloy GmbH

Referentin Dipl.-Volksw. Dipl.-Angl. Angela Mecking

Angela Mecking

Stress Management Coach

Franziska Thume

Fachhochschule Südwestfalen Iserlohn

Zufällige Auswahl unserer aktuellen Referenten

Veranstaltungen

Zu unserem Angebot zählen Tagungen, Workshops, Seminare, Trainings, Konferenzen und Betriebsbesichtigungen, die bundesweit durchgeführt werden.

Diese Qualität wurde auch in Asien bekannt, d.h. seit 2015 kommen regelmäßig chinesische Gruppen zu speziell für sie organisierte Seminare nach Deutschland. Auch hier wird das DIF hervorragend durch die Industrie – wie durch die Siemens AG, durch die Fraunhofer Institute, durch die Ruhr-Universität Bochum unterstützt. 

 Siemens AG TAC Erlangen​

Das DIF in Hangzhou​

LPS in Bochum