• +49 2152 1015
  • info@dif.de
 | 
Live-Webinar

Hands-On Machine Learning für produzierende Unternehmen

Kostenloses Interaktives Live-Webinar
14. Mai 2020 um 16.00 Uhr

– Einführung in das Thema

Der Online-Kurs On Demand “Basics Hands-On Machine Learning” wird ab dem 15. Juni 2020 verfügbar sein.

Das Video zeigt die Einführung in das Thema vom 14. Mai 2020

Patrick Bernardo

Teilnehmerkommentar zum Live-Webinar am 27. und 28. April 2020
Mit dem Thema Machine Learning habe ich mich bereits im Vorfeld, insbesondere mit der Implementierung in Python, beschäftigt. Die Implementierung der Algorithmen im Programm Excel, das den meisten zur Verfügung steht, ist allerdings ein besseres Vorgehen, wenn das Ziel darin besteht, den Anwendern im ersten Schritt Machine Learning verständlich und nachvollziehbar zu vermitteln.
Herr Triebel hat die Thematik sehr gut aufbereitet und dargestellt, ohne zu sehr auf den mathematischen Hintergrund eingehen zu müssen. Ich freue mich auf weitere Webinare, die das Thema Machine Learning behandeln und einen tieferen Einblick in die Thematik gewähren.

Nutzen und Ziele

  • Dieser Online-Kurs On Demand ist für Einsteiger konzipiert
  • Es sind keine Programmierkenntnisse oder zusätzliche Software nötig
  • Sie lernen die Vorteile von Data Science und Machine Learning für Ihr Unternehmen kennen
  • Sie erhalten Hands-On Übungen zum Mitmachen
  • In ca. 4 Stunden haben Sie bereits mit Excel Ihre erste Machine-Learning-Anwendung erstellt
  • Nach jedem Online-Kurs On Demand erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat

Mit dem erstellten Tool erzielen Sie sofort erste eigene Ergebnisse

Jeder spricht darüber, jeder will damit arbeiten: Machine Learning und Data Science. Doch der Einstieg in den Teilbereich der künstlichen Intelligenz (KI) stellt viele Techniker und Ingenieure vor große Herausforderungen.

Mit diesem Online-Kurs Machine Learning gelingt Ihnen der Einstieg garantiert.

Einfach, schnell und unkompliziert!!!

Der Online-Kurs On Demand wird Mitte Juni 2020 verfügbar sein.


Sollten Sie nach dem Online-Kurs noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gern in einer kostenlosen Video-Konferenz zur Verfügung. Ihre Anfrage stellen Sie bitte an das DIF.
Ein Termin wird dann jeweils festgelegt.

digital-marketing-1725340_640

Basics Machine Learning und Data Science

Daten sammeln und aufbereiten

  • Daten aus internen und externen Quellen digitalisieren und importieren
    – Angebote, technische Zeichnungen, Fertigungsprozessprotokolle, etc.
  • Zusammenführen von Daten aus Vertrieb/Kalkulation, Konstruktion, Produktion, Wartung
  • Filtern und Sortieren für konkrete Fragestellungen

Datenanalyse und -visualisierung

  • Auffälligkeiten und Besonderheiten in den eigenen Daten identifizieren, visualisieren und Handlungsmaßnahme ableiten
  • Zusammenhänge von Daten erkennen (Korrelation)
  • Prozessrobustheit mit Hilfe statistischer Kennzahlen bewerten

Maschinelles Lernen

  • Überwachtes Lernen
    – Klassifizierung, z.B. Gut-/Schlechtteile
    – Regression, z.B. zur Vorhersage konkreter Qualitätsmaße
  • Unüberwachtes Lernen zur Gruppierung von Bauteilgruppen
  • Ermittlung von Zielgrößen anhand Ihrer Daten durch Regression

Evaluierung

  • Fehlertypen und -matrix bei der Klassifizierung
  • Bewertung von Genauigkeit und Präzision
  • Bewertungsmöglichkeiten für Regression (Bestimmtheitsmaß)
  • Nächste Schritte zur Steigerung der Genauigkeit
    – Sammeln und Verwenden weiterer Daten
    – Feature Engineering
    – Vergleich mit anderen Machine Learning-Modellen

Machine Learning und Data Science generieren enorme Vorteile für folgende Bereiche

  • Produktion: Geringerer Ausschuss durch optimierte Prozesse („Predictive Quality“)
  • Konstruktion: Datengestützte, fertigungsgerechtere Konstruktion
  • Vertrieb: Schneller und genauer Angebote kalkulieren
  • Logistik: Bedarfsermittlung für Materialien und Halbzeuge
  • Wartung: Ursachen für Ausfälle erkennen und Wartungsarbeiten vorhersagen („Predictive Maintenance“)

Ihr Referent

Jonas Triebel hat Kunststofftechnik und Wirtschaftsingenieurwesen in Darmstadt und der University of Massachusetts, USA, studiert. Seitdem war er bereits als Trainer, Consultant und Speaker in den Bereichen Digital Prototyping und Manufacturing tätig.

Unter anderem war er maßgeblich an der Entwicklung einer Lösung zur automatisierten, digitalen Bauteiloptimierung für einen skandinavischen Medizintechnikproduzenten beteiligt.

Nach mehreren Jahren im Bereich der Digitalisierung und daten-getriebenen Optimierung von Bauteilen und -prozessen stellt Jonas Triebel sein enormes Fachwissen dem DIF für Webinare, Online-Kurse On Demand und Inhouse-Seminare zur Verfügung.

Kostenloses Live-Webinar
14. Mai 2020 um 16.00 Uhr

– Einführung in das Thema

Veranstalter

Deutsches Industrieforum
für Technologie
Tulpenstr.10
D-47906 Kempen

  • +49 21 52 / 10 15
  • info@dif.de
  • www.dif.de

Haben Sie eine Frage zu diesem Seminar?