• +49 2152 1015

 |  

Christmas-Special

auf Seminar-Anmeldungen bis 31.12.2019

bis 31.12.2019

Weiterqualifikation zum Kunststoffkonstrukteur für Spritzgießformteile und Bauteile aus Kunststoff

Block A – 22. bis 25. März 2015 in Bad Herrenalb
Block B – 28. bis 30. Juni 2015 in Bad Herrenalb
3.150 € + MwSt.
2.520 € + MwSt.  bei 20% Rabatt bis 31.12.2019
Seminar Weiterqualifikation zum Kunststoffkonstrukteur für Spritzgießformteile und Bauteile aus Kunststoff
Ausführliche Programmfolge

Alle Informationen finden Sie auch im PDF.

4.45/5
(30)
Share

seminar-inhalte

  • Grundlagen des Aufbaus von Kunststoffen
  • Werkstoffkennwerte von Kunststoffen – speziell für den Konstrukteur
  • Grundlagen der Spritzgießverarbeitung
  • Der Konstruktionsprozess / Projektmanagement
  • Die Praxis der Konstruktion
  • Werkstoff- und belastungsgerechte Dimensionierungmit Konstruktionsbeispielen
  • Time to Market – Der Einsatz von Rapid Prototyping und ConcurrentEngineering im Entwicklungsprozess von KunststoffteilenTeil I: Konzept, Chancen und Risiken, Rapid Tooling (Aluminium)
  • Fertigungsgerechte Dimensionierung von Kunststoffteilen
  • Schnappverbindungen
  • Zahnräder aus Kunststoff
  • Auslegung von Hybridbauteilen in der Outsert Technologieaufgrund von Beispielen aus der Praxis
  • Füge- und Verbindungselemente für Kunststoff-Konstruktionen
  • Serien-Schweißverfahren
  • Vorstellung der Projektarbeiten durch die Teilnehmer
  • Berechnungsmöglichkeiten über die FINITE-ELEMENTE-METHODEund andere RECHNERUNTERSTÜTZTE VERFAHREN
  • Formfüllsimulation
  • Gasinnendruck in der Produktentwicklung
  • Hinterspritztechnologie
  • Auslegung von Kunststoffteilen für Sondertechnologien
  • Die Rapid Technologien und ihr Einsatz in der Produktentwicklung
  • e-Manufacturing: Von den Daten zum fertigen Produkt

Referenten

  • Jürgen Behle, EJOT GmbH & Co KG, Bad Berleburg
  • Georg Bremecker, Bremecker-Metal-Works, Butzbach
  • Oliver Dappers
  • Branson Ultraschall NL Emerson Technologies GmbH & CO, Dietzenbach

  • Dipl.-Ing.(FH) Gunter Fischer
    STKT Steinbeis Transfer Zentrum Kunststofftechnologie , Karlsruhe
  • Dieter Göppert, POLAR-FORM Werkzeugbau GmbH, Lahr
  • Dipl.-Ing. Volker Junior, phoenix GmbH & Co. KG, Gröbenzell
  • Dipl.-Ing.(FH), GF Michael Wilmsen, Tsetinis Tooling GmbH, Karlsruhe
No items found

Teilnehmerkreis

Location & Kontakt

Veranstaltungsort

Veranstalter

Deutsches Industrieforum
für Technologie
Tulpenstr.10
D-47906 Kempen

  • +49 21 52 / 10 15
  • info@dif.de
  • www.dif.de

Haben Sie eine Frage zu diesem Seminar?

WEItere Infos

Inhouse-Seminar-Angebot

Dieses Seminar können Sie grundsätzlich auch firmenintern durchführen lassen. So haben Sie die Möglichkeit, auf unternehmensspezifische Probleme einzugehen, eigene Themenschwerpunkte zu setzen und eine effektivere Umsetzung des Seminarstoffes in Ihren betrieblichen Ablauf zu ermöglichen. Das Inhouse-Leistungsangebot gibt Ihnen einen Überblick über Kosten und Leistungen sowie die Möglichkeit einer Inhouse-Seminar-Anfrage.

Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten der Unterstützung und finanziellen Förderung beruflicher Weiterbildung. Die Seite arbeitsagentur.de (externer Link) bietet eine Übersicht der verschiedenen bundesweiten sowie länderspezifischen Fördermöglichkeiten.

Our company is a collective of amazing people striving to build delightful products.

It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum is that it has a more-or-less normal. It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum is that it has a more-or-less normal distribution of letters, as opposed to using.

No items found