SEMINAR

VA-NR 21-95-19

Weiterqualifikation zum Kunststoffkonstrukteur
für Spritzgießformteile und Bauteile aus Kunststoff

Teilnehmerkommentar:
"Von den Themen her ist dieses Seminar sehr breit gefächert [...] Sehr schön war auch, dass die Dozenten aus der Praxis kommen und somit praxisnah erklären können. Die Projektarbeit [...] zwingt, sich nochmals mit dem Kursinhalt auseinander zu setzen." Matthias Weller, Lauf

Die ausführlichen Seminar-Themen und alle weiteren Details zu diesem Seminar finden Sie auch im PDF-Dokument.

Seminar-Themen

⇒ anzeigen
  • Grundlagen des Aufbaus von Kunststoffen
  • Werkstoffkennwerte von Kunststoffen - speziell für den Konstrukteur
  • Grundlagen der Spritzgießverarbeitung
  • Time to Market - Der Einsatz von Rapid Prototyping und Concurrent Engineering im Entwicklungsprozess von Kunststoffteilen Teil I: Konzept, Chancen und Risiken, Rapid Tooling (Aluminium)
  • Time to Market - Der Konstruktionsprozess / Projektmanagement
  • Die Praxis der Konstruktion
  • Fertigungsgerechte Dimensionierung von Kunststoffteilen
  • Werkstoff- und belastungsgerechte Dimensionierung mit Konstruktionsbeispielen
  • Schnappverbindungen
  • Auslegung von Hybridbauteilen in der Outsert Technologie aufgrund von Beispielen aus der Praxis
  • Füge- und Verbindungselemente für Kunststoff-Konstruktionen
  • Serien-Schweißverfahren
  • Vorstellung der Projektarbeiten durch die Teilnehmer
  • Berechnungsmöglichkeiten über die FINITE-ELEMENTE-METHODE und andere RECHNERUNTERSTÜTZTE VERFAHREN
  • Formfüllsimulation
  • Gasinnendruck in der Produktentwicklung
  • Hinterspritztechnologie
  • Auslegung von Kunststoffteilen für Sondertechnologien
  • Die Rapid Technologien und ihr Einsatz in der Produktentwicklung
  • e-Manufacturing: Von den Daten zum fertigen Produkt

Referent(en)

⇒ anzeigen
  • Jürgen Behle, EJOT GmbH & Co. KG, Bad Berleburg
  • Georg Bremecker, Bremecker-Metal-Works, Villingen-Schwenningen
  • Oliver Dappers, Branson Ultraschall, NL der Emerson Technologies GmbH & Co. oHG
  • Dieter Göppert, POLAR-FORM Werkzeugbau GmbH, Lahr
  • Dipl.-Ing. Volker Junior, phoenix GmbH & Co. KG, Gröbenzell
  • Dipl.-Ing.(FH), GF Michael Wilmsen, Tsetinis Tooling GmbH, Karlsruhe

Termin

Block A
24. bis 27. Juni 2019
Block B
23. bis 25. September 2019

Dieses Seminar wird bereits zum 19. Mal angeboten.

Durchführungsort

D-76332 Bad Herrenalb
⇒ Karte / Adresse zeigen

Teilnehmerpreis

3350,- €  + MwSt.

⇒ Infos zu Fördermöglichkeiten
PDF
Ausführliche Programmfolge


Note letztes Seminar:
A - 1.7
B - 1.4

⇒ Weitere Seminar-Beurteilungen

Dieses Seminar ist grundsätzlich auch als Inhouse-Veranstaltung durchführbar.


Veranstalter

Deutsches Industrieforum für Technologie
Postfach 10 02 15
D-47879 Kempen

Tel. 02152 - 1015 oder 1016
Fax 02152 / 518221
E-Mail info@dif.de