Industrielles 3D-Drucken

Klicken Sie hier für den aktuellen Seminar-Termin.
Der Termin auf dieser Seite ist bereits gelaufen.

Die beiden ersten Durchführungen dieses Seminars im März und November 2014 sind auf große Resonanz gestoßen und haben mit der Note 1,6 bzw. 1,1 eine sehr gute Teilnehmerbeurteilung erhalten.

Seminar-Themen

⇒ anzeigen
  • Industrielles 3D-Drucken – Was ist das?
    - Grundlagen, Überblick zu Verfahren und Werkstoffen
  • 3D-Drucken für die Fertigung von Endprodukten – Wozu?
    - Strategien zum Einsatz anhand prominenter Beispiele
    Wertschöpfung mit 3D-Drucken durch
    • Customizing und Variantenbildung
    • Time to Market / Time to Customer
    • Leichtbau und Funktionsintegration
  • Die Umsetzung Teil I: Der Entwicklungsprozess für 3D-Druckteile
    - Wie geht das konkret?
    • Übereinstimmungen und Unterschiede zum klassischen Entwicklungsprozess
    • Neue Chance im Produktentstehungsprozess
    • Ansätze zur Ideenfindung und Lösungsfindung für das 3D-Drucken
    • Theorie und praktische Übung
  • Die technischen Hintergründe der Verfahren im Detail
    - Was muss ich wissen, um fertigungsgerecht konstruieren zu können?
    - Was steht in den „Design Rules“ und warum
    a) Verfahren zur Herstellung von Kunststoffbauteilen
    b) Verfahren zur Herstellung von Metallbauteilen
  • Die Umsetzung Teil II
    - fertigungsgerechte Konstruktion
    - Anwendung der Designrules auf eine Konstruktionsaufgabe
    a) für ein Kunststoffbauteil
    b) für ein Metallbauteil
  • 3D-Drucken und 3D-Daten
    • Neuer und ergänzenden Wege der 3D-Datenerzeugung für das 3D-Drucken
    • 3D-Scanning; Reverse Engineering; FEM, CAO und SKO
    • Konstruieren in der STL-Welt
  • 3D-Drucken und Qualitätssicherung
    • Wie werden Qualitätsstandards im 3D-Drucken definiert?
    • Welche klassischen Ansätze funktionieren, wo benötigt man Ergänzungen?
    • 3D-Drucken und technische Zeichnungen
  • 3D-Drucken und die Kosten
    • Wie kalkuliere ich die Bauteilkosten?
    • Wie beurteile ich die Kostenwirkung?
    • Die Bedeutung der Prozesskosten für die Rentabilitätsbetrachtung?
    • Prozesskostenbetrachtung als Basis für die Auswahl von Applikationen
  • Aktuelle und zukünftige Trends im 3D-Drucken
    - Was dürfen wir erwarten, heute, in 3 Jahren und in 10 Jahre?

Referent(en)

⇒ anzeigen
  • Dipl.-Ing. Volker Junior, phoenix GmbH & Co. KG, Gröbenzell

Teilnehmerkreis

⇒ anzeigen

Verantwortliche und Prozessbeteiligte aus

  • Produktentwicklung
  • Konstruktion
  • Fertigung
  • Produktmanagement
PDF


Termin

02. bis 03. Juli 2015

Durchführungsort

Parkhotel Luise
Dobler Straße 26
D-76332 Bad Herrenalb
⇒ auf Karte zeigen

Teilnehmerpreis

990,- €  + MwSt.

⇒ Infos zu Fördermöglichkeiten

Note letztes Seminar: 1.1

⇒ Weitere Seminar-Beurteilungen

Dieses Seminar ist grundsätzlich auch als Inhouse-Veranstaltung durchführbar.


Veranstalter

Deutsches Industrieforum für Technologie
Postfach 10 02 15
D-47879 Kempen

Tel. 02152 - 1015 oder 1016
Fax 02152 / 518221
E-Mail info@dif.de