| 
 | 

Unlösbare Qualitätsprobleme „menschlich“ lösen

In vielen Unternehmen gibt es Qualitäts- oder Prozessmängel, die über lange Zeit mitgeschleppt werden und damit zu enormen Produktivitätsverlusten sowie sinkender Motivation der Mitarbeiter führen.
Um diesen Herausforderungen entgegenzuwirken, lernen Sie in diesem
DIF-Workshop neben den aktuellen Methoden zur Ursachenanalyse auch einen gänzlich neuen Ansatz kennen.

So knacken Sie auch die härtesten Nüsse!

Probleme lösen - pexels-andrea-piacquadio-3752834
Seminar-Termine

1. Termin   12. und 13. November 2020
2. Termin   18. und 19. März 2021

Durchführungsort
D-76332 Bad Herrenalb
Teilnehmerpreis

990 € + MwSt.

1. Termin   12. und 13. November 2020

Ausführliche Programmfolge

Alle Informationen finden Sie auch im PDF.

2. Termin   18. und 19. März 2021

Ausführliche Programmfolge

Alle Informationen finden Sie auch im PDF.

Nutzen & Ziele

  • Sie lernen, wie „unlösbare“ technische Probleme durch einen menschlichen Ansatz gelöst werden können
  • Sie erstellen während des Seminars Ihren spezifischen Plan, wie Sie Ihre eigenen Themen im Unternehmen angehen können
  • Sie lernen die SL-Methode kennen, um auch zukünftige Probleme zu lösen
  • Sie kennen das Zusammenwirken der aktuellen Problemlösungsmethoden
  • Sie erkennen, was genau Qualitätsprobleme manchmal unlösbar macht
  • Sie lernen neue Sichtweisen und Methoden, um verfahrene Situationen zu lösen

seminar-inhalte

  • Kurze Einführung in Organisationen und deren Eigenheiten
    • Ausgewählte Modelle für einen neuen Blick auf Organisationen oder Abteilungen
    • Einflüsse auf das Umfeld der Problemlösung
  • Beispiele „unlösbarer“ Qualitätsprobleme aus der Praxis
    • Anschauliche „unlösbare“ Beispiele aus dem Praxis-Alltag in verschiedenen Unternehmen
    • Auswirkungen der Qualität auf die Produktivität und Produktionsoutput
    • Analyse der Beispiele und Ableitung des neuen Lösungsansatzes
  • Überblick über aktuelle Qualitätsverbesserungs-Methoden
    – 5W, 8D, Kreidekreis, usw.
    • 5W (linear / Mindmap Version) und 8D Kreidekreis
    • Fokus setzen und Visualisierung
  • Die neue SL-Methode zum Lösen „unlösbarer“ Probleme
    • Grundannahmen bei der Problemlösung
    • Schritte und Techniken der SL-Methode
    • Demonstration anhand eines Teilnehmerfalls
  • Unterstützende Methoden üben
    • Gruppenübung der Teilschritte zu Ihren spezifischen Themen
    • Erfahrungsaustausch und Coaching
  • Erstellung eines eigenen Planes zur Lösung Ihrer Qualitätsprobleme
    • Was sind die nächsten Schritte
    • Welche Informationen sollten Sie noch herausfinden?
    • Worauf sollten Sie besonders achten?
    • Wer kann Ihnen dabei helfen?

Referent

Robert Bartel

Robert Bartel

Geschäftsführer
be lean - Menschen und Prozesse verbinden

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer und Führungskräfte im Produktionsumfeld
  • Lean Manager
  • Menschen, die das vermeintlich „Unlösbare“ auf eine andere Weise angehen möchten

Kontakt

Veranstalter

Deutsches Industrieforum
für Technologie
Tulpenstr.10
D-47906 Kempen

Haben Sie eine Frage zu diesem Seminar?

WEItere Infos

Inhouse-Seminar-Angebot

Dieses Seminar können Sie grundsätzlich auch firmenintern durchführen lassen. So haben Sie die Möglichkeit, auf unternehmensspezifische Probleme einzugehen, eigene Themenschwerpunkte zu setzen und eine effektivere Umsetzung des Seminarstoffes in Ihren betrieblichen Ablauf zu ermöglichen. Das Inhouse-Leistungsangebot gibt Ihnen einen Überblick über Kosten und Leistungen sowie die Möglichkeit einer Inhouse-Seminar-Anfrage.

Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten der Unterstützung und finanziellen Förderung beruflicher Weiterbildung. Die Seite arbeitsagentur.de (externer Link) bietet eine Übersicht der verschiedenen bundesweiten sowie länderspezifischen Fördermöglichkeiten.

Newsletter

Stets aktuell informiert mit unserem Seminar-Newsletter. Jetzt eintragen!